Sie befinden sich hier: Home > Allgemein > Urlaub – Thüringen

Urlaub – Thüringen

Nun mussten wir nur warten bis August ist – oh welch lange Zeit.

 –  So endete der 1. Teil 

Endlich hat die Spannung ihren Höhepunkt erreicht und es ging ans Packen und losfahren. Wir wollten ja schon zur Parköffnungszeit (9 Uhr) dort sein, da hieß es sehr früh losfahren. Damit es nicht ganz so zeitig ist, haben wir uns für einen kleinen Umweg über den Thüringer Wald entschieden. Dort einige Tage verbringen, etwas wandern und dann ganz entspannt den Rest der Strecke angehen. Also auch hier für ein paar Nächte eine Übernachtung finden, dieses haben wir ganz spontan vor Ort getan und sind nach einigen Schwierigkeiten auf eine schöne kleine Pension gestoßen. Eine Öko-Pension, wenig Zimmer, Nichtraucher und sehr freundliche Wirtsleute. Unser Glück war wohl, dass die Pension sehr versteckt in Suhl-Lautenberg liegt und daher noch Zimmer frei waren.

Ausgehend von dort, fuhren wir nach Trusetal um den Wasserfall zu bestaunen. Es ist zwar „natürliches Wasser“ (die Truse) aber der Wasserfall wurde künstlich angelegt, d.h. der Fluss wurde einfach umgeleitet und wurde zu einem sehr schönen, viel besuchten Naturschauspiel. Dieses wurde schon im Jahr 1865 geschaffen und ist mit ca. 50m der höchste Wasserfall des Thüringer Waldes. In den Wintermonaten ruht der Fall, um die Felsen vor dem Frost zu schützen. Über einen Rundwanderweg ( ja auch mit 228 Stufen) kann man die Umgebung erkunden. In der unmittelbaren Nähre gibt es auch einen Zwergenpark.

Auf dem Rückweg nach Suhl fuhren wir noch nach Zella-Mehlis um dort das Meeresaquarium zu besuchen. Nach einem kleinen Imbiss, der aus einem Thüringer Rostbrätl und echten Thüringer Rostbratwürsten bestand, staunten wir und staunten wir und staunten wir. Man kann sich gar nicht vorstellen, was sich alles in einem Haus „verstecken“ lässt. Viele kleine Aquarien mit vielen bunten Fischen,

in der oberen Etage eine riesige Anlage mit den verschiedensten Krokodilen aus der ganzen Welt, wir waren überwältigt. Der Höhepunkt ist allerdings das 1 Million Liter Wasser fassende Haibecken, mit verschiedenen Haiarten. Es gibt auch noch ein „kleineres“, welches „nur“ 250 000 Liter hat, auch hier tummeln sich Haie und Rochen. Wir hatten auch das Glück beim Füttern zuschauen zu können. Ist schon beeindruckend, wenn die Haie sich Brocken von Tintenfischen schnappen.

So haben wir uns satt gesehen und sind wieder zurück in die Pension gefahren.

Am nächsten Tag machten wir eine Wanderung auf dem Rennsteig, von Nähe Oberhof zum Veilchenbrunnen und wollten eigentlich die Sprungschanze bewundern. Aber dort sind zur Zeit Bauarbeiten im Gange, weil alle Wintersportanlagen für den kommenden Winter erneuert und erweitert werden.

Nun gut, wanderten wir wieder zurück und fuhren zur Pension. Wir wollten ja noch packen und zeitig ins Bett.

Hier gehts weiter.

Tags: , , ,

5 Kommentare to “Urlaub – Thüringen”

  1. Das sieht ja so aus als ob Ihre einen erholsamen Urlaub gehabt hat.
    Aber Bilder von dem Zwergenpark seh ich leider keine.

    Aber trotzdem sieht das ganze so aus als ob mich das auch mal reizen könnte.

  2. Kerstin sagt:

    Juhu… der Veilchenbrunnen hat ja einen neuen Anstrich bekommen 🙂

    So viele tolle Bilder! Klasse, wenn einen das Krokodil plötzlich so anstarrt!!!

  3. Gabi Fischer sagt:

    Da habt ihr sicherlich einen tollen Urlaub erlebt. Super! Sehr schöne Bilder und Impressionen. lg Gabi 🙂

Pflanze Deine Antwort hier